Veranstaltungen

Seite:<12345>

Start der Wintervorträge

„Die Chronik des Bürener Jesuitenkollegs. Ein Werkstattbericht“

Die Wintervorträge des Heimatvereins Büren haben sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Einrichtung entwickelt. Zahlreiche interessante Themenfelder wurden bei den stets gut besuchten Abenden präsentiert. Auch in diesem Jahr hat der Leiter des Arbeitskreises Geschichte und Brauchtum im Heimatverein Büren, Kreisarchivar Wilhelm Grabe, wieder drei Vortragsveranstaltungen mit interessanten Themen organisiert. Am 26. Februar 2013 wird Björn Czeschick über die Glashütte Altenböddeken referieren. Und am 12. März steht in einem Lichtbildvortrag von Jost Wedekin die Geschichte der Post in Büren im Mittelpunkt.

Den Anfang aber machen Gerhard Kneißler und Dr. Georg Korting am kommenden Mittwoch, den 16. Januar 2013, mit einem Vortrag über die „Historia Collegii Buerensis“. Das handgeschriebene Original der Chronik des Bürener Jesuitenkollegs befindet sich heute im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Westfalen, dem früheren Staatsarchiv Münster. Die beiden Forscher beschäftigen sich gegenwärtig mit einer Übersetzung und Kommentierung  der Chronik, die in Bälde erscheinen soll. Bei ihrem Vortrag handelt es sich also um einen Werkstattbericht. Die Chronik, deren Verfasser namentlich nicht bekannt ist, setzt ein mit der Lebensgeschichte des letzten Edelherren Moritz von Büren und endet mit der Auflösung des Ordens 1773. Im Mittelpunkt steht die wechselvolle Geschichte des Jesuitenkollegs. Berichtet wird über die zahllosen Rechtsstreitigkeiten des Ordens ebenso wie über die Auswirkungen der verschiedenen kriegerischen Auseinandersetzungen der Zeit. Man darf also gespannt sein, was die beiden Referenten aus dieser bislang wenig genutzten Quelle über die Bürener Geschichte in Erfahrung bringen konnten!

Die Veranstaltung findet wie inzwischen gewohnt im Hotel Ackfeld statt. Beginn ist 19.00 Uhr. Selbstverständlich sind auch Nichtmitglieder des Heimatvereins Büren herzlich willkommen. Der Besuch ist kostenlos.

Jürgen Kemper | 11.01.2013 - 18:34


"Bürener Ansichten"

Doppel-Fotoausstellung des Heimatvereins  zusammen mit 6 Bürener Fotografen im Rathaus vom 22. September bis zum 2. November 2012 anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Heimatvereins Büren e.V.

Diese Ausstellung zeigt die vom Heimatverein gesammelten und zusammengestellten Fotos Bürener "Leihgeber" von den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts an bis in die 90er Jahre und Fotografien vom heutigen Büren. Diese stammen von den 6 Bürener Fotografen Harm de Vries, Jürgen Kemper, Josef Köneke, Thomas Lünne, Olafson und Michel Zuccarini.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses im Erdgeschoss und der 1. Eatge im Altbau zu sehen.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder des Heimatvereins und alle Heimatinteressierten.

Näheres auch unter "Fotos und Presse", "Doppel-Fotoausstellung"

Jürgen Kemper | 06.09.2012 - 16:23


Einladung zur Einweihung der Mittel- und Bohrmühle am 1.6.2009

Zur feierlichen Einweihung

der historischen Mittel- und Bohrmühle

im Rahmen des Deutschen Mühlentages laden

die Stadt Büren und der Heimatverein Büren e.V.

am 1. Juni 2009 um 11.30 Uhr herzlich ein.

 

Mittelmühle Büren •  Mühlenstraße 2 •  33142 Büren

 

 

                           Das Programm:

                    

Begrüßung           Reinhard Kurek

                           Vorsitzender dem Heimatvereins Büren e.V.

Ansprache           Eckhard Uhlenberg

Minister für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen

Grußworte           Manfred Müller

Landrat des Kreises Paderborn

Schlusswort         Wolfgang Runge

Bürgermeister der Stadt Büren

Einsegnung          Pfarrer Peter Gede und Pfarrer Dr. Rainer Reuter

                          

Das Programm wird musikalisch umrahmt.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Jürgen Kemper | 16.05.2009 - 18:42


Fotoausstellung "Bürener Kirchen und Klöster" im Bürener Rathaus

Seit dem 14. September läuft im Rathaus Büren zu den gewohnten Öffnungszeiten die Fotoausstellung "Bürener Kirchen und Klöster". In der Ausstellung werden Fotos aus den katholischen Bürener Kirchen (Nikolauskirche, Jesuitenkirche und Sakramentskapelle) sowie aus den ehemaligen Klosteranlagen Böddeken, Holthausen und vom Jesuitenkolleg im Großformat 60 x 45 cm gezeigt. Die Aussteller sind 8 Fotografen aus Ostwestfalen und dem Ruhrgebiet, die sich auf Initiative von Jürgen Kemper am 12. und 13. Juli in Büren zu einer Fototour getroffen hatten. Die Fotos zeigen Details aus den Kirchen und den Klosteranlagen in einer etwas anderen Sichtweise. Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Oktober zu sehen.

Eine Auswahl von Fotos der 8 ausstellenden Fotografen, Presseartikel zur Ausstellung und Fotos von der Ausstellungseröffnung  finden sich unter "Fotos und Presse" im Menüpunkt "Fotoausstellung Bürener Kirchen und Klöster im Rathaus Büren"

Jürgen Kemper | 26.09.2008 - 18:48


Vorankündigung: Exkursion nach Düdinghausen im September 2008

Für den September hat Herr Buxort eine Exkursion nach Düdinghausen auf den Spuren der Bürener Geschichte geplant. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Jürgen Kemper | 16.04.2008 - 15:52


Seite:<12345>


DOOMB WEBDESIGN 2007