1. Bürener Museumsnacht

Der Heimatverein Büren hat mit der Mittelmühle natürlich auch an der ersten Bürener Museumsnacht der Stadt Büren teil genommen. Zurück gegangen ist die Museumsnacht auf eine Idee vom Mühlenwart Gregor Lemm.

Zufriedene Gesichter gab es auch in der Mittelmühle. Schnell waren die ersten Besucher vor Ort und ließen sich von den Mitgliedern des Heimatvereins die Wohnstube des letzten Müllers und die Mühlentechnik in einer kurzen Führung erklären.

Natürlich stand auch die Mittelmühle allen Besuchern offen, die einfach mal schauen und stöbern wollten. Auch eine weitere Besichtigung nach der Führung war selbstverständlich möglich.

Aufgrund der Baumaßnahmen zum Mühlrad konnte die Bohrmühle leider nicht den Besuchern gezeigt werden - bei der nächsten Museumsnacht gibt es dann aber wieder beide Mühlen zu sehen!